Sabine Kaack – Marion Drombusch


Biographie:

Sabine Kaack wurde am 20. Februar 1959 in Nortorf (Schleswig-Holstein) geboren.

Schon als Kind konnte sie auf verschiedenen Familienfesten mit gekonnten Parodien glänzen. Sie schrieb phantasievolle Aufsätze und verarbeitete den Tod ihres Wellensittichs "Charly“ in einem Theaterstück.

Mit 14 Jahren lernte Sabine im 2 Kilometer entfernten Ellerdorf die Schauspielerin Helga Feddersen kennen, die ihr nach einem Vorsprechen Mut machte, die Aufnahmeprüfung an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst zu machen. Zuerst galt es, die Eltern davon zu überzeugen, dass die angestrebte Verwaltungslehre vielleicht doch nicht der richtige Weg sei. Die Eltern willigten unter der Bedingung ein, dass sie bei Nichtbestehen der Aufnahmeprüfung, eine Ausbildung bei der Stadtkasse in Nortorf beginnen sollte.

Nach dem Abschluss der mittleren Reife im Alter von 16 Jahren durfte Sabine zu dem lang ersehnten Vorsprechen nach Hamburg fahren. Sie bestand die Prüfung und war mit 17 Jahren als jüngste Studentin für das Sommersemester eingetragen. Schon mit 19 Jahren hatte sie ihr Schauspieldiplom in der Tasche.

Erste Fernseherfahrungen sammelte sie in der Heimatserie "Onkel Bräsig erzählt“ (1978), einer Literaturverfilmung von dem mecklenburgischen Dichter Fritz Reuter. Außerdem war Sabine Kaack in einer Folge der Erfolgsserie „St. Pauli Landungsbrücken“ (1982) und der bekannten Kinderserie „Nesthäkchen“ (1983) zu sehen.

Parallel spielte sie in dem Kinder und Jugendtheater "Klecks“ in Hamburg in mehreren Lehr- und Aufklärungsstücken mit Rockmusik von Volker Ludwig und Birger Heymann. Es folgte das erste Engagement in Berlin an der Freien Volksbühne unter der Leitung von Kurt Hübner. Neben der Schauspielerei moderierte Sabine Kaack Life-Sendungen für den NDR und war als Hörspiel- und Synchronsprecherin aktiv.

1983 gelang ihr der schauspielerische Durchbruch mit der Rolle von Marion Drombusch in der ZDF Serie „Diese Drombuschs“. In ihrer Rolle als selbstbewusste Serientochter von Witta Pohl und Hans-Peter Korff, wurde sie innerhalb kürzester Zeit zum Deutschlandweit bekannten Serienstar. In 33 Folgen war sie bis zum Ende der 5. Staffel der Serie (1992) zu sehen. Während der Dreharbeiten zur 6. Staffel, war Sabine Kaack schwanger und wurde daher durch die Schauspielerin Susanne Schäfer ersetzt.

1984 bis 1987 war Sabine Kaack in der ZDF Krimiserie „SOKO 5113“ in 27 Folgen als Kommissarin Bärbel Mattner zu sehen.

Es folgten zahlreiche weitere Rollen, wie zum Beispiel in der ZDF Krimiserie „Der Alte“ (1988), in der ARD Vorabendserie „Drei Damen vom Grill“ (1990) und der ZDF Unterhaltungsserie „Der Fotograf oder Das Auge Gottes“ (1992, mit Hauptdarsteller Hans Clarin). 

1992 spielte sie in der ersten Staffel der Pro7 Serie „Glückliche Reise“ die Rolle der Hilde Sieloff. Mit Willy Millowitsch stand Kaack 1993 in einem Film der TV-Reihe „Kommissar Klefisch“ vor der Kamera und spielte Episodenhauptrollen in den erfolgreichen Serien: „Vater braucht eine Frau“ (1993), „Hecht & Haie“ (1993), „Eurocops“ (1993), „Kurklinik Rosenau“ (1996), „Wolffs Revier“ (1998), „Ein Fall für zwei“ (1989, 1991, 1999), „Hinter Gittern“ (2002) „Hallo Robbie!“ (2003), „Der Fahnder“ (2005), „Lindenstrasse“ (2005) und „Unser Charly“ (2007)

Als Hauptdarstellerin war Sabine Kaack in der RTL Serie „Die Camper“ (1997) als Heidi Wüpper in 13 Folgen zu sehen. Ebenfalls für 13 Folgen stand sie in der Kinderserie „Neues vom Süderhof“ (1995 – 1997) als Sonia Brendel vor der Kamera.

Für die ARD Serie „Die Boegers“ (2001) wurde sie erneut als Darstellerin engagiert. 16 Folgen lang, war sie in der Rolle der Gisi zu sehen.

2007 - 2010 spielte Sabine Kaack die Hauptrolle in der ZDF-Abendserie "Da kommt Kalle". Als Pia Andresen war sie in insgesamt 41 Folgen der erfolgreichen ZDF Serie zu sehen.

Auch im Kino war die blonde Schauspielerin immer wieder zu bewundern: Unter der Regie von Dominik Graf spielte sie in den preisgekrönten Kinofilmen "Die Katze“ und "Tiger, Löwe, Panther. „Bang Boom Bang-ein totsicheres Ding, wo sie die Schlampe Manuela unter der Regie von Peter Thorwarth spielte, gewann auf den Filmfestspielen in München den Regiepreis.

Neben ihren vielfältigen Film – und Fernsehengagements steht Sabine Kaack auch immer wieder gerne auf der Theaterbühne. So spielte sie am unter anderem Theater am Goetheplatz in Bremen, im Schloßtheater Celle, am Ohnsorg-Theater, auf den Freilichtfestspielbühnen Schwäbisch-Hall und Burg Hain in Dreieichenhain, sowie an den Boulevardbühnen der Stadt Düsseldorf "Theater an der Kö“ und "Komödie in der Steinstrasse“.

In Ihrer Freizeit fährt Sabine Kaack leidenschaftlich gerne Motorrad und engagiert sich ehrenamtlich als Botschafterin für der Deutschen Rheuma-Liga Berlin.

Sabine Kaack war mit Hautarzt Reinhard Pettker verheiratet und hat mit ihm den gemeinsamen Sohn Pelle. Sie lebt mit ihrem Sohn in Berlin.


Filmografie:

1978 - Onkel Bräsig erzählt – TV- Serie

1978 - Der Pfingstausflug – TV Film – als Junge Frau im Bus

1982 - St. Pauli Landungsbrücken – Serie – Folge: „Das Geheimnis“

1982 - Penkefitz Nr. 5 – TV-Mehrteiler – als Karin (2 Folgen)

1983 - Kontakt bitte – TV-Serie

1983 - Nesthäkchen – TV-Serie – als Dörthe

1983 - 1992 - Diese Drombuschs – TV-Serie – als Marion Drombusch (33 Folgen)

1984 - 1987 - SOKO 5113 – TV-Serie – als Bärbel Mattner (27 Folgen)

1984 - Jagger und Spaghetti – TV-Film (mit Peter Buchholz & Stephan Schwartz)

1985 - Schöne Aussichten – TV Film – als Uschi

1986 - Der Junge mit dem Jeep – TV-Film

1988 - Die Katze – Kino-Film – als Irma

1988 - Der Alte – TV-Serie – Folge: „Eiskalt geplant“ – als Solveigh Björkklund

1989 - Aufs Ganze – TV-Film – als Silvi

1989 - Tiger, Löwe, Panther – Kino-Film – als Sissy/Panther

1989 - Ein Fall für zwei – TV-Serie – Folge: „Donnerstag, letzter Akt – als Marion

1990 - Drei Damen vom Grill – TV-Serie – Folge: „Wirbel um Wiebke“ – als Wiebke Petersen

1990 - Liebesgeschichten – TV-Serie

1991 – Ein Fall für zwei – TV-Serie – Folge: „Hannas letzte Liebe“ – als Hanna Kramer

1992 - Zwei Schlitzohren in Antalya – TV-Serie

1992 – Thea und Nat – Kino-Film – als Ruth

1992 – Karriere mit Elefanten – TV-Serie – als Carola

1992 - Der Fotograf oder Das Auge Gottes – TV-Serie

1992 - Glückliche Reise – TV-Film – als Hilde Sieloff (6 Folgen)

1992 - Mit dem Herzen einer Mutter – TV-Film – als Eva DeConti

1993 - Vater braucht eine Frau – TV-Serie – Folge „Patrizia“ – als Patrizia Hartmann

1993 – Kommissar Klefisch – TV-Serie – Folge: „Tod am Meer“ – als Cilly
 
1993 - Hecht & Haie – TV-Serie – Folge: „Giftige Fracht“ – als Eva

1993 – Eurocops – TV-Serie – Folge: „Sumpfblüten“ – als Linda Winter

1994 - Briefgeheimnis – TV-Serie – als Claudia Gerber

1995 - 1997 - Neues vom Süderhof – TV-Serie – als Sonia Brendel (13 Folgen)

1996 - Mona M. - Mit den Waffen einer Frau – TV-Serie – Folge: „Hasenjagd“ – als Lore Figall

1996 - Kurklinik Rosenau – TV-Serie – Folge: „Blindlings ins Herz“ – als Helga Bonheim

1997 - Ein unvergessliches Wochenende – TV-Serie – Folge: „Auf den Kanarischen Inseln“ – als Carola

1997 – Die Camper – TV-Serie – als Heidi Wüpper (13 Folgen)

1998 - Wolffs Revier – TV-Serie – Folge: „Der Heckenschütze“ – als Frau Herrlicher

1998 - Tod auf Amrum – TV-Film – als Eva

1999 - Bang Boom Bang – Ein todsicheres Ding – Kinofilm – als Manuela Grabowski

1999 - Ein Fall für zwei – TV-Serie – Folge: „Tod eines Hackers“ – als Barbara Zindler

2000 - Die Kommissarin – TV-Serie – Folge: „Ein ganz harter Junge“ – als Annette Neubauer

2000 - 3 Chinesen mit dem Kontrabass – Kino-Film – als Jutta

2001 - Es muss Liebe sein – TV-Film – als Gisi

2001 - Die Boegers –TV-Serie – als Gisi (16 Folgen)

2002 - Hinter Gittern – Der Frauenknast – TV-Serie – 2 Folgen: „Getäuscht“ & „Wer war’s?“ – als Kommissarin Wolf

2002 - Für alle Fälle Stefanie – TV-Serie – Folge: „Nachtschicht“ – als Jutta

2003 - Hallo Robbie – TV-Serie – Folge: „Robbie als Star“ – als Frau Gerlach

2003 - Nicht ohne meinen Anwalt – TV-Serie – Folge: „In eigener Sache“ – als Frau Reschke

2003 - Sex Up - Jungs haben's auch nicht leicht – TV-Film – als Gabi Ziegler

2003 - Gute Zeiten, schlechte Zeiten – TV-Serie – als Karin Winter

2004 - Bei hübschen Frauen sind alle Tricks erlaubt – TV-Film – als Mareike

2005 - Sex Up - ich könnt' schon wieder – TV-Film – als Gabi Ziegler

2005 - Der Fahnder – TV-Serie – Folge: „Fluchten“ (Produktionsjahr 2001)

2005 - Lindenstraße – TV-Serie – 2 Folgen: „Herbstanfang“ & „Frische Brise“ – als Bärbel

2006 - König Otto – TV-Film – als Elvira Schutze

2007 - Unser Charly – TV-Serie – Folge: „Charly und das Mittelalter“ – als Barbara Niklas

2007 - Immer Fair bleiben – TV-Film

2007 - König Otto – TV-Film

2007 - „18 – Allein unter Mädchen“ – TV-Serie – Folge: „Der Glaube an sich“ – als Beate

2007 - In aller Freundschaft – TV-Serie – Folge: „Unterwegs“ – als Hedwig Rabe

2007 - 2010 - „Da kommt Kalle“ – TV-Serie – als Pia Andresen (41 Folgen)

Weitere Auftritte:

2005 - Nachtcafè (SWR)

2007 - Volle Kanne (ZDF)

2007 - DAS! (NDR)

2007 - Johannes B. Kerner (ZDF)

2009 - ZDF-Mittagsmagazin (ZDF)

2009 - Kölner Treff (WDR)

2009 - Lafer! Lichter! Lecker! (ZDF)

2009 - Das perfekte Promi-Dinner (VOX)

Autogrammadresse:

Sabine Kaack
c/o Agentur WINDHUIS
Agentur für Theater, Film & Fernsehen
Eidelstedter Weg 47
20255 Hamburg

Offizielle Homepage:

www.sabinekaack.de