Hans Clarin – Herr Heckenroth


Biographie:

Hans Clarin wurde am 14. September 1929 in Wilhelmshaven als Sohn von Johann und Henny Schmidt geboren. Seine Kindheit verbrachte er in Frankfurt am Main auf, wo er bis zum Abitur 1945 das Musische Gymnasium besuchte.

Seine Schauspielausbildung absolvierte Hans Clarin bei Ruth von Zerboni in München. Ab 1951 stand er in der Bayerischen Landeshauptstadt auf der Bühne des Staatstheaters. Viele hunderte Auftritte sollten in den nächsten Jahrzehnten folgen.

Im Jahr 1953 gab er als Zwerg Nase im Märchenfilm „Zwerg Nase“ sein Debüt auf der großen Kinoleinwand.

Danach ging es mit seiner Karriere steil nach oben. Er spielte in unzähligen Theater-, Film- und Fernsehproduktionen mit. Dem großen Publikum wurde Hans Clarin ab den 60er Jahren als Synchron- und Hörspielsprecher bekannt. So sprach er u. a. den Kookie in der erfolgreichen amerikanischen Fernsehserie „77 Sunset Strip“. Ebenso ist er als Sprecher von „Hui-Buh – Das Schlossgespenst“ und als „Asterix“ bekannt.

In der schwedischen Kult-Fernsehserie „Pippi Langstrumpf“ (nach Astrid Lindgren) spielte er 1969 in 8 Folgen sowie im Spielfilm „Pippi geht von Bord“ (1973) die Rolle des Donner-Karlsson.

Daneben war Hans Clarin im über 200 Kino-, Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. So spielte er beispielsweise 1962 an der Seite von Heinz Rühmann im Film „Max, der Taschendieb“ und 1965 mit Lex Barker in der internationalen Produktion „In Beirut sind die Nächte lang“. In den Edgar Wallace Filmen „Das indische Tuch“ (1963) und „Zimmer 13“ (1964) war er ebenso zu sehen wie im „Lümmel von der ersten Bank“ Kino-Film „Pepe, der Paukerschreck“ (1969).

1978 – 1979 war Hans Clarin an der Seite von Günter Strack (Ludwig Burlitz) in der ARD Serie „Vorsicht, frisch gewachst!“ zu sehen.

In den 80er Jahren wurde der Schauspieler in zahlreichen Serien, Kino- und Fernsehfilmen engagiert. So war er beispielsweise im ZDF „Traumschiff“ (1982), in 5 Folgen der „Weißblauen Geschichten“ (1984, mit Gustl Bayrhammer), in der Kinderserie „Oliver Maass“ (1985) und in den Krimiserien „Tatort“ (1987 & 1988) und „Der Alte“ (1988) mit dabei.

Besondere Aufmerksamkeit erregte er als Stimme des Kobolds Pumuckl in der Hörspiel- und Fernsehserie „Meister Eder und sein Pumuckl“. 1982 erschien zunächst der Kinofilm „Meister Eder und sein Pumuckl“ mit Gustl Bayrhammer als Meister Eder. Aufgrund des großen Erfolges wurde 1982 eine Fernsehserie mit 26 Folgen in Auftrag gegeben. Eine zweite Staffel mit weiteren 26 Folgen folgte im Jahr 1989. Zudem sind 86 Folgen der Reihe als Hörspiel erschienen.

Der Rolle des Pumuckl, wofür Jung und Alt Hans Clarin bis heute lieben und schätzen, blieb der Schauspieler über viele Jahrzehnte treu. 1994 erschien der 2. Kino-Film der Reihe mit dem Titel „Pumuckl und der blaue Klabauter“ in welchem Gustl Bayrhammer vor seinem Tod zum letzten Mal seine wohl bekannteste Rolle spielte.

1996 – 1999 war Clarin als Darsteller in der Kinderserie „Pumuckl TV“ mit dabei und sprach erneute den Kobold in der Serie „Pumuckls Abenteuer“ (1999). Im Jahr 2003 erschien der 3. Kinofilm mit dem Titel „Pumuckl und sein Zirkusabenteuer“ in dem Hans Clarin den Erben von Meister Eders Werkstadt spielt. Die Stimme von Pumuckl sprach in diesem Film Kai Taschner, weil Hans Clarin aus gesundheitlichen Gründen die stark stimmbänderbelastende (etwas zwei Oktaven höhere und leicht krächzende) Pumuckl Stimme nicht mehr sprechen konnte.

Außerdem war Hans Clarin in den nächsten Jahren beispielsweise in den Serien „Ein Schloss am Wörtersee“ (1990) und „Der Fotograf oder Das Auge Gottes“ (1992 – 1994), den Filmen „Hochwürden erbt das Paradies“ (1993), „Hochwürdens Ärger mit dem Paradies“ (1996) und „Hochwürden wird Papa“ (2002) zu sehen. Besondere Aufmerksamkeit erreichte er an der Seite von Helmut Fischer in der RTL Serie „Peter und Paul“ (1994 – 1998).

1992 wurde er für die Rolle des Herrn Heckenroth in der 5. Staffel von Robert Strombergers „Diese Drombuschs“ engagiert. In 5 Folgen spielte er einen in seinem Beruf genialen Heilpraktiker, der Oma Drombuschs Einsamkeit ausnutzt, um sich in deren Wohnung günstig einzumieten und auszubreiten.

Hans Clarin war in erster Ehe mit Irene Reiter verheiratet. Aus dieser Ehe stammen die Töchter, Angela, Irene und Manuela. Mit seiner zweiten Frau, Margarethe Freiin von Cramer-Klett, hat er die Kinder Philipp und Anna. 1995 heiratet Hans Clarin in dritter Ehe Christa Maria Gräfin von Hardenberg. Bereits 1974 erfüllte sich Hans Clarin einen Jugendtraum und kaufte im oberbayerischen Chiemgau den 450 Jahre alten „Moserhof“.

Am 28. August 2005 starb Hans Clarin im Alter von 75 Jahren in seiner Wahlheimat Aschau an Herzversagen. Eine Woche zuvor hatte er noch für den Fernsehfilm „Der Bergpfarrer – Heimweh nach Hohenau“ vor der Kamera gestanden. Seine letzte Rolle spielte er als Kastellan in Bully Herbigs Kinofilm „Hui Buh – Das Schlossgespenst“ welcher 2006 in die Kinos kam und dessen Premiere er nicht mehr erlebte. Auf dem Friedhof von Aschau im Chiemgau hat Hans Clarin seine letzte Ruhestätte gefunden. 


Filmografie:

1952 – Zwerg Nase – Kino-Film – als Zwerg Nase / Jakob

1953 – Musik bei Nacht – Kino-Film

1953 – Die goldene Gans – Kino-Film – als Siebengescheit

1954 – The Black Forest - Der Schwarzwald - Fernsehfilm

1954 – Feuerwerk – Kino-Film – als 1. Artist

1954 – Geliebtes Fräulein Doktor – Kino-Film – als Klassenprimus Cicero

1955 – Oberarzt Dr. Solm – Kino-Film – als Benvenuto Berding

1955 – Madame Aurélie – TV-Film – als Esprit

1955 – Der grüne Kakadu – TV-Film – als Albin, Chevalier de la Tremouille

1955 – Die Heiratskomödie – TV-Film – als Anutschkin

1958 – Das Wirtshaus im Spessart – Kino-Film –als Peter

1958 – Androklus und der Löwe – TV-Film

1958 – Helden – Kino-Film

1958 – Das Mädchen mit den Katzenaugen – Kino-Film – als Stückchen

1958 – Die Bernauerin – TV-Film – als Junger Adeliger, Albrechts Freund, Hexe 4

1959 – Dame Kobold – TV-Film – als Cosme

1959 – Kasimir und Karoline – TV-Film – als Schürzinger

1959 – Das schöne Abenteuer – Kino-Film – als Busfahrer Polyte

1960 – Lampenfieber – Kino-Film – als er selbst

1960 – Der eingebildete Kranke – TV-Film – als Notar Bonnefoi

1960 – Die Lokalbahn – TV-Film – als Peter Heitzinger

1960 – Der Spielverderber – Kino-Film – als Erzähler

1960 – Fährten – TV-Film – als Lorenz

1960 – Das Spukschloss im Spessart – Kino-Film – als Prince Kalaka

1960 – Der Gauner und der liebe Gott – Kino-Film – als Karl Schmiedel

1961 – Brutalität in Stein – Kino-Film – als Erzähler

1961 – Die kleinen Verwandten – TV-Film – als Max Schmitt

1962 – Flying Clipper – Traumreise unter weissen Segeln – Dokumentation – als Erzähler (Sprechrolle)

1962 – Die Gartenzwerge – Kino-Film – als Erzähler

1962 – Max der Taschendieb – Kino-Film – als Fred

1962 – Du hast Glück bei den Frau’n – Kino-Film

1963 – Der jähzornige junge Mann – TV-Film – als Nikolai/ Bild

1963 – Das indische Tuch – Kino-Film –als Lord Edward Lebanon

1964 – Magnet Großstadt – Kino-Film

1964 – Zimmer 13 – Kino-Film – als Mr. Igle

1964 – Wartezimmer zum Jenseits – Kino-Film – als Harry Mason

1964 – Das Kaffeehaus – TV-Film – als Trappola

1964 – Kookie & Co. – TV-Film

1964 – Die Verbrecher – TV-Film – als Alfred Fischau

1964 – Unsere deutschen Kleinstädter – TV-Film – als Poet Sperling

1964 – Die hundert Ritter – Kino-Film

1965 – Ein Eremit wird entdeckt – TV-Film – als Staub

1965 – Ein Ferienbett mit 100 PS – Kino-Film – als Ewald Klingler

1965 – Boing-Boing – TV-Film – als Robert

1965 – In Beirut sind die Nächte lang – Kino-Film – als Elias

1965 – Bongo Boy – TV-Film – als Bongo-Herbert

1965 – Der Kandidat – TV-Film – als Murel

1965 – Liebe nicht ausgeschlossen – TV-Film – als Rory

1965 – Italienische Nacht – TV-Film – als Karl

1966 – Portrait eines Helden – TV-Film – als Harold Rutland

1966 – Sperrbezirk – Kino-Film – als Barkeeper

1966 – Königliches Abenteuer – TV-Film – als Bruno Corbeau

1966 – Flieger Ross – TV-Film – als Hamed

1967 – Der Revisor – TV-Film – als Chlestakow

1967 – Keine Angst vor Kolibris – TV-Film – als Antoine

1967 – Die Familie Hesselbach – TV-Serie – Folge: „...und der Windhund“ – als Herr Niebüll

1967 – Pechvogel – TV-Film – als Spaßvogel

1967 – Jetzt schlägt’s 13 – TV-Film

1968 – Das Spiel von Liebe und Zufall – TV-Film – als Harlekin

1968 – Engelchen - oder die Jungfrau von Bamberg – Kino-Film – als Graf

1968 – Von Mäusen und Menschen – TV-Film – als Curley

1968 – Die Unbekannte aus der Seine – TV-Film – als Emil

1968 – Heut zwischen gestern und morgen – TV-Film

1969 – Eine Frau sucht Liebe – Kino-Film – als Psychiatrist

1969 – Pippi Langstrumpf – TV-Serie – 8 Folgen – als Dunder Karlsson

1969 – Pepe, der Paukerschreck – Kino-Film – als Dr. Glücklich

1969 – Masmsell Nitouche – TV-Film – als Célestin/ Floridor

1969 – Christoph Kolumbus oder Die Entdeckung Amerika – TV-Film – als Pepi heute

1970 – Mensch bleiben, sagt Tegtmeier – TV-Serie – 3 Folgen

1970 – Die Preußen kommen – TV-Film – als Sippel

1971 – Narrenspiegel – TV-Film – als Kaspar

1972 – Unter anderem Ehebruch – TV-Film

1972 – Graf Luckner – TV-Serie – Folge: „Die Orient Film AG“

1972 – Bös, bös, Jo-Jo! – TV-Film – als Dennis

1973 – Pippi geht von Bord – TV-Film – als Dunder-Karlsson

1974 – Kli-Kla-Klawitter – TV-Serie – Folgen: „Nachbarschaft“ & „Haus“  - als Max, das Känguru

1974 – Madame Pompadour – TV-Film – als Dichter Joseph Calicot

1975 – Die Maus – TV-Film – als Mr. Bloome

1975 – Eine ganz gewöhnliche Geschichte – TV-Serie

1976 – Vater Seidl und sein Sohn – TV-Serie – als Herr Brandstetter

1976 – Rosemaries Tochter – TV-Film – als Erzähler

1976 – Klimbim – TV-Serie – 3 Folgen

1977 – Ein verrücktes Paar – TV-Serie

1977 – Die Jugendstreiche des Knaben Karl – TV-Film – als Figaro

1978 – Vorsicht! Frisch gewachst! – TV-Serie – als Josef „Joe“ Böbele

1978 – Ein Mann für alle Fälle – TV-Serie

1979 – Das verräterische Herz – TV-Film – als Psychopath

1979 – Mumins – TV-Serie – als Narrater

1979 – Es begann bei Tiffany – TV-Film – als Waldo Meyer

1979 – Unterwegs mit Odysseus – TV-Serie – als Narrator

1982 – Krimistunde – TV-Serie

1982 – Das Traumschiff – TV-Serie – Folge: „Cayman Inseln“ – als Fotoreporter Robert Junghans

1982 – Meister Eder und sein Pumuckl – TV-Film –als Pumuckl

1982 - 1989 – Meister Eder und sein Pumuckl – TV-Serie – 52 Folgen – als Pumuckl

1983 – Der Weg ins Freie – TV-Film – als Heinrich Bermann

1983 – Fünfte Jahreszeit – TV-Serie – als Herr Pröck

1983 – Der Paragraphenwirt – TV-Serie – als Friedrich Stroltz

1983 – Mandara – TV-Serie – als Küster Lodders

1984 – Ein Fall für zwei – TV-Serie – Folge: „Chemie eines Mordes“ – als Dr. Danzer

1984 – Weißblaue Geschichten – TV-Serie

1985 – Der kleine Riese – TV-Film – als Hans Engler

1985 – Ich knüpfe mache zarte Bande – TV-Film

1985 – Spiel im Schloss – TV-Film – als Sekretär

1985 – Marie Ward - Zwischen Galgen und Glorie – Kino-Film – als Maximilian I.

1985 – Le Paria – Französischer TV-6-Teiler – als Guillaume Mauriés

1985 – In Amt und Würden – TV-Film

1985 – Oliver Maass – TV-Serie – als Graf Esteban

1986 – Tante Tilly – TV-Serie

1986 – Walhalla – TV-Film – als Loki (Sprechrolle)

1986 – Das Geheimnis von Lismore Castle – TV-Film – als Butler Lane

1986 – Ein heikler Fall – TV-Serie – Folge: „(P)fundsache“

1986 – Geld oder Leber – Kino-Film – als Professor Flinkmann

1987 – Evelyn und die Männer oder Wie Hund und Katz – TV-Film

1987 – Hexenschuss – TV-Film – als Herr Wilhelm

1987 – Mrs. Harris fährt nach Moskau – TV-Film

1987 – Hessische Geschichten – TV-Serie – Folge: „Die Qual der Wahl“ – als Friseur Specht

1987 – Tatort – TV-Reihe – Folge: „Die Macht des Schicksals“ – als Rudi Fink

1988 – Wie viel Liebe braucht der Mensch – Kino-Film

1988 – Der Millionenbauer – TV-Serie – Folge: „Viel Feind, viel Ehr“

1988 – Fest im Sattel – TV-Serie – als Otto Bödefeld

1988 – Tatort – TV-Reihe – Folge: „Die Brüder“ – als Kalle

1988 – Tagebuch für einen Mörder – TV-Film – als Mr. Wadilow

1988 – Der Alte – TV-Serie – Folge: „Ein unaufhaltsames Ende“ – als Werner Moran

1988 – Nordlichter – TV-Serie

1988 – Hessische Geschichten – TV-Serie – Folge: „Lieber spät als nie“ – als Eberhard

1988 – Trouble im Penthouse – TV-Film – als Bruno

1989 – Drunter und drüber – TV-Film

1989 – Der Bettler vom Kurfürstendamm – TV-Film – als August Paumbauer

1989 – Geld macht nicht glücklich – TV-Film – als Dr. hanning

1989 – Rivalen der Rennbahn – TV-Serie – als Rolf Lesch

1989 – Der Spatzenmörder – TV-Film

1989 – Killer kennen keine Furcht – TV-Film – als Kommissar

1989 – Der Landarzt – TV-Serie – Folge: „Brandstiftung“ – als Hermann „Männchen“ Krisch

1989 – Jede Menge Schmidt – TV-Film – als Balestra

1989 – Die schnelle Gerdi – TV-Serie – als Betrunkener Fahrgast

1989 – Keine Gondel für die Leiche – TV-Film

1990 – Heidi und Erni – TV-Serie – Folge: „Auf Freiersfüssen“ – als Erwin Kramer

1990 – Kartoffeln mit Stippe – TV-Serie

1990 – Pension Corona – TV-Serie

1990 – Ein Heim für Tiere – TV-Serie – Folge: „Der Rabe und das Äffchen“ – als Herr Bort

1990 – Ein Schloss am Wörtersee – TV-Serie – Folge: „Zwei Gauner auf Urlaub“ – als Oskar

1991 – Insel der Träume – TV-Serie – Folge: „Blutsbrüder“ – als Mark

1991 – Gesucht wird Ricki Forster – TV-2-Teiler – als Rentner Brehmer

1991 – Lippels Traum – Kino-Film – als Orientalischer König

1992 – Immer Ärger mit Nicole – Kino-Film- als hans von Bülow

1992 – Lilli Lottofee – TV-Serie – Folge: „Lilli und Leo auf Du und Du mit der großen Welt

1992 – Der Unschuldsengel – TV-Film – als Mäxle

1992 – Diese Drombuschs – TV-Serie – 5 Folgen – als Herr Heckenroth

1992 – Glückliche Reise – TV-Serie – Folge: „Philippinen“ – als Arnold Schwarzenecker

1992 - 1994 – Der Fotograf oder Das Auge Gottes – TV-Serie – als Alwin Schöne

1993 – Sieben auf einen Streich – TV-Film

1993 – Frühlingsgefühle – Eine Geschichte von Peter und Paul – TV-Film – als Paul Schneck

1993 – Hochwürden erbt das Paradies – TV-Film – als Dorfpfarrer Gustav

1993 – Tierärztin Christine – TV-Film – als Pfarrer

1994 – Heute weder Hamlet – TV-Film – als Vorhangzieher

1994 – Drei zum Verlieben – TV-Serie

1994 – Pumuckl und der blaue Klabauter – Kino-Film – als Pumuckl

1994 – In der Stadt daheim – TV-Film – als Benno Müller-Thorgau

1994 - 1998 – Peter und Paul – TV-Serie – als Paul Schneck

1995 – Fahr`n ma Euer Gnaden – TV-Film

1995 - 1999 – Pumuckl TV – TV-Serie – als Silvio Kirsch

1996 – Hochwürdens Ärger mit dem Paradies – TV-Film – als Dorfpfarrer Gustav

1996 – Ein fast perfekter Seitensprung – Kino-Film – als Uwe Schönberg

1997 – Eine fast perfekte Scheidung – Kino-Film – als Uwe Schönberg

1996 – Hannah – Kino-Film – als Beuerle

1998 – Der Zigeunersimmerl – TV-Film – als Simmerl

1998 – Unser Charly – TV-Serie – Folge: „Ein Schwein namens Lore“ – als Theo

1998 – Titus, der Satansbraten – TV-Serie – Folge: „Mama gesucht“ – als Reginald Sturhahn

1998 – Titus und der Fluch der Diamanten – TV-Film – als Reginald Sturhahn

1999 – Eine fast perfekte Hochzeit – Kino-Film – als Uwe Schönberg

1999 – Das verbotene Zimmer – TV-Film – als Ernst von Kappel

1999 – Warten ist der Tod – TV-Film

1999 – Pumuckls Abenteuer – TV-Serie – als Pumuckl

2000 – Polt muss weinen – TV-Film – als Karl Brunner

2000 – Weißblaue Geschichten – TV-Serie – als Franz Wassmer

2000 – Chiemgauer Volkstheater – TV-Reihe – Folge: „glück auf der Alm“ – als Herr Buttler

2001 – Der Bestseller - Millionencoup auf Gran Canaria – TV-Film – als Paul Angerer

2001 – Pinky und der Millionenmops – Kino-Film – als Jonathan Morgan

2002 – Hochwürden wird Papa – TV-Film – als Pfarrer Johannes

2003 – Pumuckl und sein Zirkusabenteuer – Kino-Film – als Ferdinand Eder

2004 – Rosamunde Pilcher – TV-Reihe – Folge: „Solange es dich gibt“ – als David Forster

2004 – Der Bergpfarrer – TV-Film –als Bischof Weingärtner

2004-2005 – Zwei am großen See – TV-Serie – als Professor Reinhard Lortzing

2005 – Der Bergpfarrer 2: Heimweh nach Hohenau – TV-Film – als Bischoff Weingärtner

2005 – In aller Freundschaft – TV-Serie – Folge: „Systemfehler“

2006 – Hui Buh – Das Schlossgespenst – Kino-Film – als Kastellan

Theaterstücke:

1949 – Zum goldenen Anker; Münchner Kammerspiele

1949 – Endstation Sehnsucht; Münchner Kammerspiele

1950 – Weh dem, der lügt; Residenztheater München

1952 – Polizeirevier 21; Münchner Kammerspiele

1952 – Peter Pan; Residenztheater München

1952 – Die Schneekönigin; Residenztheater München

1953 – Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung; Residenztheater München

1953 – Juno und der Pfau; Residenztheater München

1953 – Der Geizige; Residenztheater München

1953 – Die Soldaten; Residenztheater München

1953 – Fuhrmann Henschel; Residenztheater München

1953 – Die Räuber; Residenztheater Münche

1954 – Süden; Residenztheater München

1954 – Ein Sommernachtstraum; Residenztheater München

1954 – Götz v. Berlichingen; Residenztheater München

1954 – Julius Cäsar; Residenztheater München

1955 – Die Heiratskomödie; Residenztheater München

1955 – Tartuffe; Residenztheater München

1956 – Heinrich IV; Residenztheater München

1956 – Ball der Diebe; Residenztheater München

1956 – Faust I; Residenztheater München

1956 – Das Cafehaus; Residenztheater München

1957 – Diener zweier Herren; Residenztheater München

1957 – Ostern; Residenztheater München

1957 – Die Geschichte von Vasco; Residenztheater München

1958 – Androklus und der Löwe; Residenztheater München

1959 – Dame Kobold; Cuvilliestheater München

1959 – George Dandin; Residenztheater München

1959 –  Die portugalesisache Schlacht; Residenztheater München

1960 – Die kluge Närrin; Residenztheater München

1960 – Die Nashörner; Residenztheater München

1960 – Volpone; Cuvilliestheater München

1960 – Man kann nie wissen; Residenztheater München

1961 – Michael Kramer; Residenztheater München

1961 – Das Ei; Kleine Freiheit München

1964 – Das Spiel von Liebe und Zufall; Münchner Kammerspiele/Tournee

1965 – Ein Eremit wird entdeckt; Berlin

1965 – Der Florentinerhut; Münchner Kammerspiele

1966 – Die Messerköpfe; Theater an der Leopoldstraße München

1967 – Charley's Tante; Deutsches Theater München

1967 – Reise um die Erde in 80 Tagen; Residenztheater München

1968 – Was macht die Welt, Monsieur? Sie dreht sich, Monsieur; Tournee

1968 – Oberon; Bayerische Staatsoper

1968 – Die schwarze Komödie; Münchner Kammerspiele

1968 – Ein seltsames Paar; Kleine Komödie München

1969 – Wojzeck/Leonce und Lena; Ruhrfestspiele/Recklinghausen

1969 – Die Geschichte vom Soldaten; Brunnenhof München

1970 – August, August, August; Landestheater Hannover, Tournee

1972 – Dame Kobold; Landestheater Hannover, Tournee

1972 – Macbett; Tournee

1983 – Jedermann; Salzburger Festspiele

1988 – Der Damenkrieg; Komödie im Bayerischen Hof München

1988 – Chicago; Deutsches Theater München / Berlin

1993 – Heute weder Hamlet; Komödie im Bayerischen Hof München

Weitere Auftritte:

1964 – Musikauktion; ARD

1964 – Silverstershow; ARD

1966 – Einer wird gewinnen; ARD

1973 – Dalli Dalli; ZDF

1975 – Ach du dickes Ei; ARD

1975 – Dalli Dalli; ZDF

1997 – Alfredissimo! Kochen mit Bio; ARD

2002 – Boulevard Bio; ARD

2002 – Johannes B. Kerner; ZDF

2003 – Verstehen Sie Spaß?; ARD

2003 – Johannes Heesters: Eine Legende wird 100; ARD

Auszeichnungen:

1961 – Bayerischer Staatsschauspieler

1994 – Bundesverdienstkreuz erster Klasse

1994 – Medaille „Pro Meritis“

1997 – Bayerischer Verdienstorden